Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV

Drei verschiedene Erbsenarten spielen beim Anbau in unseren Regionen eine Rolle:

  • Pal- oder Schalerbsen
  • Markerbsen
  • Zuckererbsen

Die Zuckererbse unterscheidet sich von den beiden anderen durch die fehlende zähe Pergamentschicht in der Hülse. So können die dickfleischigen Hülsen im Ganzen verzehrt werden. Man erntet sie meist sehr jung und zart vor der Kornausbildung. Bei Mark- und Palerbsen werden nur die Körner geerntet und verzehrt. Das Korn der Markerbse ist leicht eingeschrumpft bis runzelig und schmeckt süßer als das runde Korn der Palerbse. Palerbsen mit ihren grünen oder gelben Körnern bleiben nur kurze Zeit zart und tendieren wegen ihres hohen Stärkeanteils schneller zu Mehligkeit.

Die Erbse stammt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeerraum und wurde schon früh im alten Griechenland und im Römischen Reich als Nahrungsmittel geschätzt. Zunächst nur als Trockenerbse genutzt, fand ab dem 15. Jahrhundert auch das frische grüne Korn Verwendung.

Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV
Erbsenbestand mit violetter Kapuzinererbse 'Blauwschokker'BAUER Skate Senior XR800 XR800 RH RH Skate BAUER Senior SUzVpqMG

Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV

Unterschiedliche Hülsen von Zuckererbsen im Vergleich

Erbsen sind einjährige, krautige Pflanzen, die  Früchte werden als Hülsen bezeichnet. Die Wuchshöhe der Pflanzen beträgt sortenunterschiedlich 25 bis 200 cm, in vielen Fällen ist eine Stütze beim Anbau nötig. Wie andere Pflanzen aus der Familie der Hülsenfrüchtler leben Erbsen in Symbiose mit Knöllchenbakterien. Dies ermöglicht es ihnen Luftstickstoff zu binden und im Wachstum zu verwerten. Der Fruchtansatz entsteht durch Selbstbestäubung meist bereits vor dem Öffnen der Blüten. Als typische Langtagpflanze bildet die Erbse Blüten und Fruchtansätze im länger werdenden Tag aus. Die Erträge sind daher bei früher Saat größer, weil dann vor der Blütenentwicklung ausreichend Blattmasse gebildet werden kann. Zu späte Aussaaten setzen sehr früh Blüten an, es mangelt dann an ausreichender Blattmasse für die erwünschte Ertragsbildung.

Kinder ⇒ Sport Hallenschuhe Sale Online Shop Adidas Alle WdeoQCxErB

Verwendung

Gemüseerbsen werden roh oder gekocht verzehrt. Verwendung finden Palerbsen heute immer noch als Trockenerbsen für Suppen oder Püree. Markerbsen eignen sich dafür nicht. Sie kommen als grüne Erbsen nach dem Tiefgefrieren, Konservieren oder frisch geerntet auf den Tisch. Zuckererbsen haben eine sehr gute Eignung für Tiefkühlkost. 100 g frische Erbsen decken etwa ein Drittel des täglichen Bedarfs an Provitamin A und Vitamin C sowie einen beträchtlichen Teil von Folsäure und B-Vitaminen ab. Sie enthalten hochwertiges Eiweiß, viele Ballaststoffe und die Mineralstoffe Kalium, Phosphor und Eisen. Der hohe Zuckergehalt sorgt für einen hervorragenden Geschmack.

In der Kulturfolge gelten Erbsen als Vorfrucht, da sie die Beete so früh räumen, dass noch nachfolgende Kulturen angebaut werden können. Eine enge zeitliche Folge beim Anbau von Erbsen verursacht Ertragseinbußen und ist unbedingt zu vermeiden. Erbsen sind mit sich selbst und auch mit anderen Hülsenfrüchtlern unverträglich. Aufgrund der Gefahr von Nematoden- und Fusariumbefall sollte eine fünf- bis sechsjährige Anbaupause gelten. Auch andere für Nematoden anfällige Arten wie Möhren oder Zwiebeln eignen sich nicht für eine Fruchtfolge mit Erbsen.

Bei der Sortenwahl ist zunächst die Entscheidung für die gewünschte Verwendung und damit für den geeigneten Erbsentyp (Pal-, Mark-, Zuckererbse) zu treffen. Weitere Auswahlkriterien sind Frühzeitigkeit (sehr frühe bis späte Reifezeit), Hülsengröße sowie Anzahl der Körner pro Hülse und Hülsenfarbe (grün, gelb, blau). Ab einer Wuchsgröße von 40 cm benötigen die Sorten eine Rankhilfe. Zur Vorbeugung vor Krankheiten (Echter Mehltau, Fusarium-Fußkrankheit) sollten tolerante Sorten bevorzugt werden, eine kleine Entscheidungshilfe dazu bieten die Tabellen 1a bis 1c.

Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV
Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV

Anbau

Tiefgründige, humose und staunässefreie Böden bieten beste Gewähr für einen sicheren Ertrag. Zu schwere und nasse Böden bereiten dagegen Probleme. Ideal auf schweren Böden sind eine tiefe Herbstbodenbearbeitung mit dem Spaten zur Erzielung einer guten Frostgare und eine nur flache Vorbereitung der Beete vor Kulturbeginn.

Erbsen können direkt gesät oder vorgezogen und anschließend gepflanzt werden. Um ein ausreichendes Blattgerüst vor dem Blütenansatz zu erzielen, sollte frühzeitig im Jahr begonnen werden. Palerbsen können bereits ab Ende März, Markerbsen gegen Mitte April ins Freie gesät werden. Die Bodentemperatur sollte mindestens 5 bis 8 °C betragen. Vliesbedeckungen beschleunigen die Keimung. Mögliche Anbauzeiten sind in Tabelle 2 zusammengestellt. Eine Satzstaffelung zur Ausweitung des Erntefensters über die Saison bedarf auch einer entsprechenden Auswahl von Sorten mit unterschiedlichen Entwicklungszeiten.

Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV

Die Direktsaat erfolgt etwa 2 bis 3 cm tief (möglichen Vogelfraß beachten), bei Reihenabständen von 30 bis 40 cm. Bei Reihensaat werden 20 bis 25 Korn pro laufenden Meter abgelegt. Die Vorkultur von Setzlingen beginnt etwa 2 Wochen vor dem gewünschten Pflanztermin. Dafür eignen sich Topfplatten (4 cm), wobei 2 Korn pro Topf abgelegt werden.

Eine gleichmäßige Bodenfeuchte begünstigt das Auflaufen der Samen, Nässe ist dagegen unerwünscht. Sobald die Ballen ausreichend durchwurzelt sind, werden die Setzlinge ausgepflanzt,  der Pflanzabstand in der Reihe beträgt etwa 8 bis 10 cm.

Ab 10 cm Pflanzenhöhe sollten die Sorten bei Bedarf ihre Rankstütze bekommen. Dafür kommen Rankgitter (z.B. mittig zwischen 2 Reihen), Reisig oder Bambusstäbe in Frage. Dies fördert die Durchlüftung des Bestandes  und verbessert die Standfestigkeit. Auch das Anhäufeln der Pflanzen wirkt sich positiv aus.

Skate Geschwindigkeit Racing Skating Professionelle Schuhe rCBeWxdo
Ab 10 bis 15 cm Wuchshöhe neigen Erbsen bei fehlender Rankstütze zum Umfallen
Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV

Düngung

Der Stickstoffbedarf einer Erbsenkultur ist gering und wird bei humusreichen Böden in vielen Fällen durch die N-Mineralisation und die Symbiose mit den Knöllchenbakterien abgedeckt. Bei kühlen Luft- und Bodentemperaturen im Frühjahr ist eine kleine N-Gabe von 4 g N/m² (30 g Hornmehl/m²) zu Kulturbeginn sinnvoll. Auf eine Einarbeitung von Stallmist vor der Kultur sollte verzichtet werden.

Der Boden ist anfangs nur mäßig feucht zu halten. Zwischen den Reihen beseitigt man das Unkraut mit einer Handhacke oder unterdrückt dieses durch eine Mulchabdeckung. Ab der Blütenbildung und während der Hülsenentwicklung sorgt eine gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit für sicheren und guten Ertrag. Sowohl Trockenheit als auch übermäßige Bodenfeuchte sind zu vermeiden, sonst ist mit vermehrtem Blüten- und Fruchtfall zu rechnen. Erbsen schätzen mäßige Sommertemperaturen, zu heiße Witterung wirkt Ertrag reduzierend und fördert je nach Sorte ein schnelleres Überschreiten der optimalen Erntereife.

Nach oben

Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV
N-Mangel an jungen Erbsenpflanzen bei kalter Witterung fim zeitigen Frühjahr

Pflanzenschutz

Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV

Auch beim Anbau von Erbsen sind erfolgreiche Pflanzenschutzmaßnahmen wichtige Grundlage für den Kulturerfolg:

  • Erbsenmosaikvirus (Virus): eine direkte Bekämpfung des Virus ist nicht möglich. Gekauftes Saatgut sollte in der Regel Befalls frei sein; bei Eigenvermehrung des Saatguts unbedingt nur gesunde Pflanzen für die Saatgutgewinnung auswählen
  • Brennfleckenkrankheit (Pilz): braune Befallspunkte auf Stängel, Blätter und Hülsen; Auftreten bei feuchter Witterung oder übermäßiger Laubbefeuchtung ab Juni/Juli; keine eigene Saatgutgewinnung von befallenen Pflanzen, befallene Pflanzen bei Kulturende sauber abräumen
  • Fusarium-Fußkrankheit (Pilz): Schadauftreten ab der 2. Junihälfte; erst Welkesymptome, später braune/schwarze vermorschte Pflanzen; ausreichender Fruchtwechsel von mindestens 6 Jahren; Saatgutgewinnung nur von Befalls freien Pflanzen, da samenübertragbar
  • Erbsenrost (Pilz): gelbe bis braune Befallspusteln ab Sommer auf den Blättern; Sporenübertragung durch Wind; andauernde übermäßige Blattnässe vermeiden; Wirtspflanze Wolfsmilch entfernen
  • Echter Mehltau (Pilz): Befall bei trocken-warmer Witterung, weißer mehliger Blattbelag; tolerante Sorten (z.B. 'Delikata') bevorzugen; Saatgutgewinnung nur von Befalls freien Pflanzen
  • Erbsenwickler (Schädling): Schadfraß im Inneren der Hülsen ab Juli durch weißlich-grüne Raupe möglich; befallene Hülsen unbrauchbar; eine Generation pro Jahr; Falter ernährt sich vom Erbsenblütennektar, daher frühe oder späte Sorten wählen, die zur Eiablage des Falters ab Juni nicht mehr bzw. noch nicht in Vollblüte stehen; windoffene Lagen und tiefe herbstliche Bodenbearbeitung wirken Befall mindernd
  • Erbsenkäfer (Schädling): kein Lager-, sondern ein Freilandschädling; die Larven fressen sich durch die Hülse in die Samen, wodurch diese unbrauchbar werden; befallene Samen vor der Aussaat aussortieren; Ausfallerbsen beim Räumen der Beete sauber entsorgen, um eine Überwinterung zu verhindern
Auftreten von Fusarium Fußkrankheiten führt zum Absterben der ganzen Pflanze
Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV

Ernte und Lagerung

Für eine zarte und süße Kornqualität müssen die Beete regelmäßig (1 bis 2 x pro Woche) durchgepflückt werden. Die Körner haben dann einen Durchmesser von 7,5 bis 10 mm. Hitze lässt sie schnell hart und überreif werden. Zuckererbsen werden besonders frühzeitig, vor der Ausbildung der Körner, gepflückt. Die Lagerung gepflückter Hülsen ist nur kurzzeitig möglich, sie muss unbedingt kühl bei optimal 1 °C und 90 – 95 % relativer Luftfeuchte erfolgen.

Kinder Inlineskates GRÖßENVERSTELLBAR Inlineskates Inlineskates Inlineskates Kinder GRÖßENVERSTELLBAR UpqVGSzM

Infodienst Weihenstephan - Oktober 2016

Gartenbohnen

Verfasser

Thomas Jaksch
Institut für Gartenbau

Die schönsten Schuhe schönsten der Welt Welt Die Die schönsten der Schuhe pqUzMSV

Redaktionelle Bearbeitung

Gerhard Radlmayr
Referat Kommunikation und Forschungsdokumentation

kaufenOTTO Nike LaufschuhLeichter Laufschuh »Runallday« online Nike von nOvmwN80